Man schlage 100 Gramm Butter schaumig und mische sie mit geriebener, altbackener Semmel. Dann rührt man vier bis fünf Eier, Salz, 1/8 Liter dicke,süße Sahne mit ein wenig in Wasser eingeweichte und ausgedrückter Semmel gut zusammen, fügt die erste Masse dazu und formt, wenn sie tüchtig durchgeknetet ist, Klöße daraus, die man in Salzwasser kocht. Nach einer viertelstunde sind sie so weit gar, daß man sie mit Backobst servieren kann.